Logo AG Energie und Klimaschutz

Kontakt:

Herr Clemens Schmid
Telefon: 07322 919344
E-Mail: clemens.schmid@t-online.de

AG Energie und Klimaschutz

Projektidee:

Die Agendagruppe Energie und Klimaschutz hat das Ziel, den Umstieg auf eine erneuerbare Energieversorgung und Maßnahmen zum nachhaltigen Klimaschutz in Giengen aktiv zu fördern.

Themen:

Giengener E-Mobilitätstage
Seit 2015 organisiert die Gruppe jährlich die E-Mobilitätstage am Margarete-Steiff-Platz. Bei dem im Rahmen der N!-Tage Baden-Württemberg stattfindenden Event unter dem Motto "Giengen elektrisiert" wird die ganze Bandbreite aktueller Elektroautomobile vom eKleinwagen zur eLuxuslimousine und zum eSportwagen gezeigt. Auch eBusse und natürlich auch eBikes und Pedelecs können die Besucher bestaunen und die vorgestellten Fahrräder auf einem Innenstadtparcour auch gleich ausgiebig testen. Die Agendagruppe "Energie und Klimaschutz" will den Besuchern mit ihrer Aktion zeigen, dass Elektromobilität im Praktischen funktioniert, dass sie Spaß macht und verknüpft mit intelligenten Verkehrskonzepten und genügender Ladeinfrastruktur, die Aufenthaltsqualität der Innenstadt durch weniger Lärm und Emissionen positiv verändert.

Giengener Energiegespräche
In unregelmäßigen Abständen bietet die Gruppe in diese Reihe interessante Vorträge und Diskussionsrunden rund um die Themen regenerative Energiegewinnung, Energieverbrauch und Klimaschutz an. Die Veranstaltungen sind öffentlich und in aller Regel kostenfrei.

Exkursionen

Von Forschungsprojekten zur intelligenten Energieversorgung und -speicherung über Nahwärmeversorgung durch Biogasanlagen bis zur Klimarelevanz von Riedgebieten reicht das Exkursionsprogramm, das die Arbeitsgruppe organisiert. Teilnehmen kann an diesen Exkursionen jeder der sich für das Thema interessiert.

Energieversorgung

Gemeinsam mit der Stadtverwaltung und den Stadtwerken steht die Gruppe im Dialog um den Anteil regenerativer Energien im Gesamtstrommix nachhaltig zu fördern.

Die AG Energie und Klimaschutz besteht seit Juli 2012.