Dienstleistung

Polizei - sich für den Polizeidienst bewerben

Mit einer Ausbildung oder einem Bachelorstudium der Polizei Baden-Württemberg entscheiden Sie sich für einen Beruf, der so spannend und abwechslungsreich wie kaum ein anderer ist.

Voraussetzungen
^
Voraussetzungen

Allgemeine Einstellungsvoraussetzungen sind:

  • Sie sind nicht mit dem Gesetz in Konflikt gekommen.
  • Sie treten für die freiheitlich-demokratische Grundordnung im Sinne des Grundgesetzes ein.
  • deutsche Staatsangehörigkeit (für nichtdeutsche Staatsangehörige sind Ausnahmen möglich)
  • Mindestkörpergröße: 1,60 Meter
  • gute körperliche Verfassung

Wenn Sie die deutsche Staatsangehörigkeit nicht besitzen, ist eine Bewerbung unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  • Sie beherrschen Ihre Muttersprache in Wort und Schrift,
  • Sie verfügen über eine befristete Aufenthaltserlaubnis, eine unbefristete Niederlassungserlaubnis oder eine Erlaubnis zum Daueraufenthalt-EU,
  • Sie halten sich seit mindestens acht Jahren legal in Deutschland auf.
  • Sie besitzen die Staats­an­ge­hö­rig­keit von Al­ba­ni­en, Al­ge­ri­en, Bos­ni­en u. Her­ze­go­wi­na, Chi­na, Frank­reich, Grie­chen­land, Irak, Ita­li­en, Ko­so­vo, Kroa­ti­en, Ma­ze­do­ni­en, Mon­te­ne­gro, Po­len, Por­tu­gal, Ru­mä­ni­en, Rus­si­sche Fö­de­ra­ti­on, Ser­bi­en, Spa­ni­en, Tür­kei, Ukrai­ne oder Un­garn.

Für einen Einstieg in den mittleren oder gehobenen Polizeivollzugsdienst gelten unterschiedliche Einstellungsvoraussetzungen.

Mittlerer Polizeivollzugsdienst:

  • mindestens mittlerer Bildungsabschluss (mittlere Reife mit einer Durchschnittsnote 3,2 oder besser beziehungsweise ein als gleichwertig anerkannter mittlerer Bildungsabschluss mit einer Durchschnittsnote 3,2 oder besser)
  • höherer Bildungsabschluss (Fachhochschulreife, Abitur oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss)
  • Einstellungsalter: 16,5 bis 32 Jahre (Ausnahmen sind möglich)
  • grundsätzlich der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B
    Der Nachweis erfolgt durch den Führerschein oder der Prüfbescheinigung zum "Begleiteten Fahren ab 17".

Gehobener Dienst:

  • höherer Bildungsabschluss (Abitur oder Fachhochschulreife mti einer Durchschnittsnote 3,0 oder besser beziehungsweise ein als gleichwertig anerkannter Bildungsabschluss)
  • Einstellungsalter: höchstens 33 Jahre (Ausnahmen sind möglich)
  • grundsätzlich der Besitz der Fahrerlaubnisklasse B
    Der Nachweis erfolgt durch den Führerschein oder der Prüfbescheinigung zum "Begleiteten Fahren ab 17".
Verfahrensablauf
^
Verfahrensablauf

Wenden Sie sich an die zuständige Einstellungsberaterin oder den zuständigen Einstellungsberater. Dort erhalten Sie die erforderlichen Bewerbungsunterlagen und alle wichtigen Informationen für eine erfolgreiche Bewerbung.

Erforderliche Unterlagen
^
Erforderliche Unterlagen

Wenden Sie sich an die zuständige Einstellungsberaterin oder den zuständigen Einstellungsberater. Von ihnen erhalten Sie die erforderlichen Bewerbungsunterlagen und alle wichtigen Informationen für eine erfolgreiche Bewerbung.

Frist/Dauer
^
Frist/Dauer

Bewerbungsschluss

  • 15. Mai beziehungsweise 15. November für eine Einstellung im mittleren Polizeivollzugsdienst im März beziehungsweise September des Folgejahres
  • 30. September für eine Einstellung im gehobenen Polizeivollzugsdienst im Juli des Folgejahres

Es gilt das Datum des Posteingangs bei Ihrer zuständigen Einstellungsberatung.

Kosten/Leistung
^
Kosten/Leistung

keine

Sonstiges
^
Sonstiges

Wenn Sie sich erst kurz vor dem Bewerbungsschluss bewerben, müssen Sie unter Umständen mehrere Wochen auf eine Rückmeldung warten.