Menschen mit Behinderungen

Fest der Menschen mit Behinderungen

Rückblick auf das Miteinanderfest 2019
41-jähriges Jubiläum


2019 konnten wir das 41-jährige Jubiläum des Miteinanderfestes feiern. Traditionell eröffnete die Stadtkapelle Giengen e.V. mit einem Musikstück die Feierlichkeit. Für Herrn Oberbürgermeister Henle war es in diesem Jahr bereits das dritte Mal, dass er die rund 300 Gäste in der Walter-Schmid-Halle willkommen heißen durfte. Larry der Zauberer mit dem Roten Schuh sorgte im Anschluss mit seinem Programm für verblüffte Blicke und eine heitere Stimmung. Musikalisch unterhalten durch die Stadtkapelle Giengen e.V. konnten sich die Gäste dann mit Kaffee und Kuchen stärken. Sehr flott und mitreißend zeigten die Rhythmik Girls des TSG Giengen unter der Leitung von Frau Michaela Szaszur und Janina Hautmann ihr Können. Beim zweiten Tanz waren alle Anwesenden zum Mittanzen eingeladen. Mit bunten Tüchern war es ein farbenfrohes Treffen von Jung und Alt. Die HWW-Band „Mehrkraft“ unter der Leitung von Herrn Jan Jäger nahm die gute Laune gleich mit auf und sorgte mit Ihrem sehr abwechslungsreichen Repertoire für eine tolle Discostimmung. Rasch füllte sich die Tanzfläche. Wer es lieber etwas ruhiger mochte, konnte auch dieses Jahr wieder etwas Zeit in der Bastelecke verbringen. Dort wurden wunderschöne Mosaik-Kugeln unter der Leitung von Frau Brender-Nothnick und ihrem Team gebastelt. Wer es lieber sportlich wollte, der konnte sich beim Torwandschießen oder beim Kegeln ausleben. Natürlich wurden auch dieses Jahr wieder Steiff-Tiere als „Freunde fürs Leben“ verschenkt. Das anschließende leckere Abendessen rundete die Veranstaltung ab.
Vielen Dank den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die durch ihren persönlichen Einsatz für eine unvergessliche Veranstaltung sorgten.