News

Ab sofort in der Tourist-Info: der Jahreskalender „Giengen 2022“


„GIENGEN... zwischen Himmel und Erde...“ ist das Motto des Giengener Jahreskalenders 2022. Auch in diesem Jahr ist Pilot und Fotokünstler Siegfried Geyer mit seinem Verlag Geyer Luftbild die treibende Kraft. Er steuert neben dem Titel fünf im besten Sinne himmlische Motive von Giengen bei – etwa Blicke auf Rathaus und Kaltenburg, Bergbad und Irpfel.

„Dazu kommen – das ist neu – irdische Anblicke unserer Stadt, als Beitrag von Hobbyfotografinnen und -fotografen aus Giengen“, kommentierte OB Dieter Henle bei der Vorstellung des Kalenders am 25. November. „Die Fotoaktion über Facebook brachte insgesamt 47 Bildvorschläge, aus denen wir sieben ausgewählt haben. Herzlichen Dank für alle Einsendungen!“

Die Auswahl bilden wunderschöne Motive: Schranne und Alte Post, Winter in Sachsenhausen, Herbststimmung am Schießberg, die Türme der Stadtkirche vor spektakulärem Horizont, das Alte Rathaus in Hohenmemmingen und der abendlich beleuchtete Giengener Bahnhof. Die Stadt Giengen bedankt sich bei Helmut Basler, Bernd Christ (zwei Bilder), Bernd Kocian, Damian Manget, Wilhelm Oszfolk und Anne Schaumkessel mit jeweils drei Gratiskalendern. Je ein Gratiskalender geht an die Einsender/innen der nicht berücksichtigten Motive.

Aufgrund der hohen Nachfrage im vergangenen Jahr erscheint der Kalender diesmal in einer Auflage von 300 Exemplaren und ist ab sofort in der Tourist-Information in der Giengener Marktstraße zum Preis von 14,90 Euro zu haben. Die Spende ans Sternenkässle ist schon eingerechnet: „Auch in diesem Jahr gehen vier Euro pro Kalender als Spende ans Giengener Sternenkässle“, kommentierte Siegfried Geyer. „Bei 300 Kalendern könnten wir glatt auf 1.200 Euro kommen... Wie wäre es mit GIENGEN … zwischen Himmel und Erde – dem Bildkalender mit herrlichen Motiven aus Stadt und Teilorten inklusive Spende für einen guten Zweck? Ob für Sie selbst oder als Geschenk: Weihnachten ist ja nicht mehr allzu fern!“

Kalender Luftbilder Giengen 2022

„GIENGEN... zwischen Himmel und Erde...“: einen mit Abstand tollen Jahreskalender 2022 präsentierte Siegfried Geyer Oberbürgermeister Dieter Henle bei der Übergabe des ersten Exemplars.