News

Häusliche Versorgung
Aktuelle Infos:


Wieder aktuell: die häusliche Versorgung in Giengen

Die vierte Welle der Pandemie macht es notwendig, erneut die Kontakte zu reduzieren... Unsere häusliche Versorgung ist ein mittlerweile bewährtes System, Menschen in Giengen zu unterstützen, die aus gesundheitlichen Gründen zuhause bleiben möchten oder müssen. Insbesondere solche, deren Familien nicht vor Ort leben, sind froh darüber. „Wir sind eine Gemeinschaft und helfen einander: Zahlreiche Bürgerinnen und Bürger in Giengen engagieren sich gerne ehrenamtlich im Sinne der Nachbarschaftshilfe“, kommentierte OB Dieter Henle. „Dafür sind wir sehr dankbar!“

Alles läuft bei der Stadtverwaltung Giengen zusammen: Hilfsbereite bieten hier ihre Hilfe an, Hilfebedürftige melden sich, wenn sie Unterstützung benötigen. Die Stadtverwaltung bündelt die Hilfe und achtet dabei auf möglichst kurze Wege. „Gut ist es, wenn wir aus möglichst allen Quartieren der Kernstadt und der Teilorte Hilfsangebote bekommen“, erläuterte Mathias Nimführ vom Amt für Bildung und Soziales. „Aktuell suchen wir noch Menschen, die für andere einkaufen, im Winter beim Schneeräumen helfen oder auch mit dem Hund spazieren gehen. Das sind aber nur Anregungen: Auch, einfach Zeit zum Telefonieren zu haben, kann sehr wertvoll sein!“

Die zentrale Kontaktstelle für Hilfesuchende und für ehrenamtlich Helfende in Giengen: haeusliche-versorgung@giengen.de bzw. 07322 / 952-2735.