News

Carla Schweizer und Icarus holen sich den „Großen Preis der Stadt Giengen“


Bereits im Juli lud der Reit- und Fahrverein Giengen e. V. dieses Jahr zum Reit- und Springturnier auf der Reitanlage Brunnenfeld. Vom Pandemieverlauf her schien der Zeitpunkt den Veranstaltern günstig. Er war es dann auch, das Wetter passte ebenfalls: Drei Tage lang gab’s spannende Wettbewerbe. Neben vielen Erfolgreichen aus der Region konnten auch die Giengener Reiterinnen und Reiter punkten: Joachim Roske errang mit Cashmake Platzierungen im Punktespringen der Klasse M* mit Joker, daneben in der Punktespringprüfung und der Zwei-Phasen-Springprüfung – jeweils Klasse L. Beim Mannschaftsspringen der Klasse A* bildete er gemeinsam mit Felicitas Binder, Josephine Pahnke und Melanie Elser-Hönscher gar das Siegerteam „Brunnenfeld Black“. Platz zwei ging hier an „Brunnenfeld Blue“, Platz drei an die „starken Niedis“ – alle aus Giengen. Im Stilspringen Klasse E und im Springwettbewerb platzierte Joselia Jelli ihr Pferd Donata M, Michelle Gerstner mit Quietschvergnügt war ebenfalls erfolgreich. Daniela Bosch aus Giengen beendete die Dressurpferdeprüfung Klasse A am Samstag als Drittplatzierte.
Als Königsdisziplin gilt in jedem Jahr die Springprüfung M*: Wer sie gewinnt, erhält traditionell den „Großen Preis der Stadt Giengen“. In diesem Jahr waren 22 Reiter/in-Pferd-Teams am Start, dazu ein neues Hindernis: Der „Sprung der Stadt Giengen“ wurde eingeweiht. Als bestes Team schlossen am Ende Carla Schweizer aus Heidenheim und ihr Pferd Icarus ab. Nach dem Wettbewerb und einem spannenden Stechen – hier war Carla Schweizer als erste und in hohem Tempo unterwegs – überreichte der Oberbürgermeister ihr den „Großen Preis der Stadt Giengen“: „Sie haben alles auf eine Karte gesetzt. Das war ein faszinierender Ritt, liebe Frau Schweizer!“ Gerade in diesem Sommer sei das Turnier von besonderer Bedeutung: „Schön, dass es stattfindet und dass niemand sagen muss: ‚Es tut uns Leid, freuen Sie sich aufs nächste Jahr!’“ Er bedankte sich ausdrücklich beim Organisationsteam, stellvertretend bei Vera und Joachim Roske und bei Daniel Bücheler: „An Sie, an alle Mitarbeitenden und die Sponsoren in diesem Jahr ein besonderes Dankeschön! Dazu natürlich herzlichen Glückwunsch an alle Siegerinnen und Sieger!“

Siegerehrung "Großer Preis der Stadt Giengen"
Bei der Übergabe des Großen Preises der Stadt Giengen (v. l. n. r.): Vera Roske, Daniel Bücheler, Carla Schweizer auf Icarus (RV Heidenheim), OB Dieter Henle und Joachim Roske.