News

Giengen auf der EXPO REAL in München


Auf der EXPO REAL von 7. bis 9. Oktober in München war die Stadt Giengen auf dem Gemeinschaftsstand der WiRO, der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Region Ostwürttemberg, vertreten. Europas größte B2B-Fachmesse für Immobilien und Investitionen bot eine hervorragende Plattform für Gespräche. Bewährte und zahlreiche neue potenzielle Partner waren vor Ort, Wirtschaftsförderer Sebastian Vetter und das WiRO-Team tauschten sich mit interessierten Investoren und Projektentwicklern aus.
 
Dabei ging es einerseits um die Ansiedlung von Gewerbe, insbesondere im neuen GIP A7: Hier konnte man das bereits große Portfolio potenzieller Investoren erneut erweitern. Andererseits brachten die Gespräche interessante Perspektiven für die weitere Gestaltung der Innenstadt. OB Dieter Henle hob bei seinem Besuch am Stand die Relevanz dieser Messebeteiligung hervor: „Giengen positioniert sich hier als Partner auf Augenhöhe auch für international geprägte Investoren. Gleichzeitig dokumentieren wir unsere strategisch gesteuerte, wachsende Bedeutung in der wirtschaftsstarken Region Ostwürttemberg.“ Bezüglich der Entwicklung des GIP A7 ist die Stadt weiterhin im Zeitplan: Feste Vereinbarungen sind getroffen, einige Verträge bereits unterschriftsreif.
 
OB Henle und Wirtschaftsförderer Vetter bei der EXPO REAL
OB Dieter Henle und Wirtschaftsförderer Sebastian Vetter mit Simone Jansen (WiRO) und WiRO-Geschäftsführerin Nadine Kaiser (jeweils v. l. n. r.) am Stand auf der EXPO REAL