News

Mathias Nimführ leitet die Schulverwaltung in Giengen


Die Schulverwaltung in Giengen steht unter neuer Leitung. Bereits Ende Juni hatte der Gemeinderat der Großen Kreisstadt den jungen Verwaltungswirt Mathias Nimführ zum neuen Sachgebietsleiter für die Schulverwaltung gewählt. Am 15. September nimmt er nun seine Tätigkeit im Amt für Bildung und Soziales auf, OB Dieter Henle überreichte ihm am vergangenen Dienstag die Ernennungsurkunde.
Mathias Nimführ begann seine Berufslaufbahn beim Landratsamt Heidenheim mit einer Ausbildung zum Verwaltungswirt. Danach absolvierte er dort mehrere Stationen. Aus seiner Tätigkeit im Kreismedienzentrum Heidenheim bringt er Erfahrung für die Umsetzung des Digitalpaktes an den Schulen mit. Praxis im Umgang mit sozialpolitischen Themen vermittelte ihm einerseits seine Zeit als Sachbearbeiter im Jobcenter, andererseits die Betreuung geflüchteter Menschen und mehrerer Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis als Wohnheimleiter. Dabei lernte er auch die Unterkünfte in Giengen kennen – das Engagement der Stadt in Sachen Anschlussunterbringung ist ihm bestens bekannt. „Mit Mathias Nimführ haben wir einen Fachmann gewonnen, der solide Kenntnisse, persönliche Initiative und das nötige Einfühlungsvermögen mitbringt“ äußerte sich OB Dieter Henle überzeugt. „Junge Führungskräfte wie ihn fördern und fordern wir ganz bewusst!“ Auch Mathias Nimführ sieht seiner Aufgabe optimistisch entgegen: „Ich möchte in dieser Funktion mein Wissen und meine Erfahrungen voll einbringen!“ 


OB Dieter Henle (links) ernennt Mathias Nimführ zum Sachgebietsleiter für die Schulverwaltung.