News

Vor Weihnachten in Giengen: Die „Aktion Sternenkässle“


In diesem Jahr startet die Stadt Giengen mit der „Aktion Sternenkässle“ eine karitative Weihnachtsaktion, die sich – immer von 15.11. bis 15.12. realisiert – als feste Veranstaltung in Giengen etablieren soll.
 
Die Aktion Sternenkässle
Ziel ist, dass die Bürger/innen und Firmen drei Projekte in der Stadt finanziell unterstützen und sie so entweder ermöglichen oder fördern. Die Projekte werden in jedem Jahr neu bestimmt – geplant ist dabei ab dem kommenden Jahr eine Beteiligung der Bevölkerung. Für die Aktion 2018 hat die Verwaltung folgende Projekte benannt: das Zusam-Lädle in der Burgstraße 27, das Projekt Kinder- und Jugendarbeit „Wanne“ sowie die neue Senioren-Alltagshilfe im ÖDKV (Ökumenischer Diakonie- und Krankenpflegeverein).
 
Wir in Giengen... füllen das Sternenkässle.

Der Leitsatz „Wir in Giengen... füllen das Sternenkässle“ integriert das neue, ganzjährige Motto: „Wir in Giengen...“. Dieses Motto soll auf verschiedene Weise umgesetzt werden und sich als Lebensgefühl ausdrücken, das die Gemeinschaft in der Stadt weiter ausbildet: füreinander da sein, die Stadt entwickeln, das Leben gemeinsam gestalten. Aktionssymbol ist in jedem Fall das Einhorn: Die Weihnachtsaktion symbolisiert ein Einhorn im Stern, die „Sternenkässle“ sind Spardosen in Einhorn-Form.
 
Vier Spendenformen zur Wahl
Gespendet werden kann projektbezogen oder auch allgemein – dann wird der Erlös gleichmäßig auf die drei Projekte aufgeteilt. Vier Spendenformen stehen zur Wahl: in Form von Rückgeld oder mehr in die Sternenkässle in Giengener Geschäften, der Kauf von Sternenkässle-Brot in den Giengener Bäckereien (Spendenanteil pro Brot 30 Cent), Spenden beim Aktionsstand auf dem Giengener Steiff Adventsmarkt (mit Schätzspiel und Dosenwerfen) sowie Spenden auf entsprechende Konten bei der Kreissparkasse Heidenheim und der Volksbank Brenztal eG.
 
Schirmherrschaft und Öffentlichkeitsarbeit
Schirmherrin der Aktion Sternenkässle ist Simone Henle. Sie gibt den Gesamterlös der Aktion kurz vor Weihnachten am 21. Dezember bekannt und überreicht bei dieser Gelegenheit auch die Spendenschecks an Vertreter/innen der drei Projekte. Mailings an alle Firmen werben für Spenden von Firmenseite und tätige Unterstützung – u. a. durch Aufstellen von „Sternenkässle“, Mitarbeiteraktionen und Gaben für den Aktionsstand beim Giengener Steiff Adventsmarkt. Die Öffentlichkeit wird per Flyer, Plakate und Banner sowie durch einen Stand auf dem Wochenmarkt auf die Aktion aufmerksam, über aktuelle Aspekte informieren die Website www.sternenkässle.de und eventuell eine Facebookseite. Presse und Radiosender begleiten die Aktion durch entsprechende Meldungen sowie als Sponsoren.

OB Dieter Henle mit Simone Henle und Thomas Nock
von links nach rechts: OB Dieter Henle mit Ehefrau Simone und Thomas Nock (GHV)