Baustellen

Vollsperrung der Giengener Straße zwischen Adalbert-Stifter-Straße und Einmündung Dettinger Straße in Teilabschnitten

89537 Giengen an der Brenz
Stadtteil: Hürben

1. Änderung: Verlängerung der Vollsperrung bis 09.12.2022 mit Umbau Kreuzung Giengener Straße/Lonetalstraße/Dettinger Straße

In der Zeit vom 08.06. bis 09.12.2022 wird in der Ortsdurchfahrt Hürben die K 3020/Giengener Straße zwischen „Adalbert-Stifter-Straße“ und „Am Kagberg“ und vom 22.06. bis 09.12.2022 die weitere Teilstrecke zwischen „Am Kagberg“ und Einmündung „Dettinger Straße“ aufgrund Straßenbaumaßnahmen und Leitungsarbeiten voll gesperrt (im beigefügten Übersichtsplan als PDF-Download farbig markiert).

Zusätzlich werden direkt anschließende Teilstücke der Straßen Am Kagberg und Hurwinstraße für die Dauer der Leitungsarbeiten ( jeweils 1-2 Wochen) im Zeitrahmen bis 09.12.2022 halbseitig gesperrt. Für das restliche Teilstück der Hurwinstraße zwischen Ende Baustelle und Am Kagberg wird ein beidseitiges Halteverbot mit „eingeschränktes Halteverbot Anfang/ Mitte/ Ende“ (Z. 286-10/-30/-20) angeordnet.

Für den Umbau der Kreuzung Giengener Straße/Lonetalstraße/ Dettinger Straße wird dort vom 17.10. bis 04.11.2022 eine halbseitige Sperrung und Verkehrsregelung mittels Baustellenampel (24 Std.-Betrieb) angeordnet.

Die ausgeschilderte Umleitung erfolgt über die L 1079 - Hausener Lucke - K 3019 nach Hürben und von Hürben nach Giengen in entgegengesetzter Richtung.

Die HVG kann auf ihrer Linie 61 (Heidenheim - Herbrechtingen - Hürben - Burgberg - Giengen und zurück) in dieser Zeit die Haltestelle Sonne nicht bedienen. Diese Haltestelle wird für beide Richtungen zur (Ersatz-) Haltestelle Rathaus verlegt.

Auf der Linie 64 (Herbrechtingen - Hürben - Hausen) entfällt die Haltestelle Sonne. Diese wird für beide Richtungen zur (Ersatz-) Haltestelle Rathaus verlegt.

Hier bittet die HVG, im genannten Zeitraum auf diese Haltestellen auszuweichen.

Der Parkplatz bei der Hürbetalhalle kann von der Giengener Straße während der ganzen Bauzeit angefahren werden.

Die Straßenverkehrsbehörde bittet um Beachtung und Verständnis für die notwendigen Maßnahmen.