Ansprechpartner:
Frau
Daniela Galter
Mitarbeiterin Amt für Kultur, Sport und Tourismus - Leiterin Stadtbibliothek
07322 5345
07322 954328
E-Mail senden / anzeigen
Stadtbibliothek
Kirchplatz 2
Grabenschule
89537 Giengen an der Brenz

Lesenetz

Teilprojekt des Lesenetzes Baden-Württemberg im Auftrag der Landesstiftung

 

Logo Lesenetz Baden-Württemberg


Die Leseförderung gehört zu den wichtigsten Aufgaben der Bibliotheken. Seit der Diskussion um Pisa und die Bildungsqualität in Deutschland ist dies wieder mehr ins öffentliche Bewusstsein gekehrt. Die Stadtbibliothek Giengen hat dies zum Anlass genommen, ein dichteres Lesenetz in Giengen zu knüpfen und ihre Dienste in einer aktiven Partnerschaft mit Schulen, Kindergärten und den ehrenamtlichen Mitgliedern der Agendagruppe "Netzwerk Verständigung" anzubieten. Das Konzept dieses mit verschiedenen Partnern geknüpftes Lesenetzes überzeugte die Landestiftung, die landesweit zu einer Beteiligung an der Ausschreibung zum LESENETZ Baden Württemberg aufgerufen hat und das Projekt zusammen mit der Stadt Giengen durchführt. Damit verbunden ist eine finanzielle Förderung in Höhe von rund 7.500 EUR.

Lesebetreuung an Grundschulen in Giengen und Teilorte

"Agendagruppe Netzwerk Verständigung" als Kooperationspartner der Landesstiftung Baden-Württemberg.

Seit 1. Juni 2005 betreuen zu Multiplikatoren ausgebildete ehrenamtliche Mitglieder der Agendagruppe "Netzwerk Verständigung" Schüler an Grundschulen. Diese wollen leseschwachen Kindern eine zusätzliche Leseübungsmöglichkeit bieten und sowohl deutschen wie ausländischen Kindern durch Leseförderung den Umgang mit der Sprache erleichtern.

Auf die gesamte Stadt Giengen bezogen, einschließlich der vier Teilorte sind zwanzig Frauen dabei jeweils einmal wöchentlich mit ca. 90 Kindern der Klassen 2. bis 4. In Fünfergruppen lesen zu üben.

An allen Grund- und Förderschulen der Stadt betreuen Multiplikatoren Schüler, die sich freiwillig zu einer zusätzlichen Lesestunde regelmäßig einfinden. Für das Lesebetreuungsangebot an Schulen ist Frau Christine Mack die zuständige Ansprechpartnerin.

Kontakt:
Christine Mack
Feldbergweg 14
89537 Giengen an der Brenz
Telefon: 07322 5317
E-Mail: hccj.mack@t-online.de

Kooperationspartner Kindergärten

Der zweite "Einsatzort" der Stadtbibliothek und der von ihr betreuten Lesepaten (Multiplikatoren) sind die Kindergärten. Auch hier bildet die Bibliothek ehrenamtliche Erwachsene zu Multiplikatoren aus, die vorlesen, Gespräche lenken, zuhören und die Kinder betreuen. Die Multiplikatoren werden mit Medienkisten ausgestattet, die circa 10 verschiedene Medien zu einem bestimmten Thema beinhalten. Die Kisten können sozusagen als "Rucksack-Bibliothek" von Kindergarten zu Kindergarten weitergegeben werden.

Evaluierung

Die Projekte werden intensiv von der Bibliothek betreut. Alle 2 - 3 Monate sind die Lesepaten zu Veranstaltungen in der Bibliothek eingeladen. Hier ist der fachliche Gedanken- und Erfahrungsaustausch möglich. In Gesprächen mit Lehrern, Erzieherinnen und Lesepaten, evtl. auch mit Eltern und Schülern werden die Ergebnisse diskutiert und evaluiert.