Haben Sie weitere Fragen?

Brauchen Sie noch Informationen?
Rufen Sie uns an!
Herr
Bernd Kocian
Amtsleiter Hauptamt
07322 952-2260
07322 952-1109
E-Mail senden / anzeigen

Wohnbauförderung

Ab 01.10.2013: Das Familienförderprogramm "Fit for Family" gilt für alle städtischen Bauplätze!

Der Gemeinderat der Stadt Giengen hat im Juli 2013 beschlossen, das Familienförderprogramm "Fit for Family", welches bislang nur für das Baugebiet "Memminger Wanne" galt, ab 01.10.2013 auf alle städtischen Baugebiete der Gesamtstadt auszuweiten und dabei speziell auf Familien mit Kindern zuzuschneiden.

"Fit for Family" - Beide Varianten im Überblick

1. Zuschussprogramm (für Bauherren, die den Bauplatz kaufen)

  • Erwerber von städtischen Bauplätzen erhalten einen Zuschuss in Höhe von 4.000,00 Euro/Kind (leibliche oder adoptierte Kinder bis zum Alter von 6 Jahren mit Hauptwohnsitz in Giengen und dauerhaft im geförderten Objekt lebend). Es werden auch Kinder berücksichtigt, die innerhalb von 5 Jahren nach Abschluss des Kaufvertrages geboren werden.
  • Der Zuschuss kann je Bauplatz maximal 12.000,00 Euro betragen.
  • Eine Auszahlung des Zuschusses erfolgt mit Einzug in das zu erstellende Gebäude und Vorlage des entsprechenden Anmeldenachweises (Einwohnermeldeamt).
  • Das Zuschussprogramm ist nicht an Einkommensgrenzen gebunden.


2. Erbbauprogramm (für Bauherren, die den Bauplatz zunächst nicht kaufen)

  • Was ist ein Erbbaurecht?
    Das Erbbaurecht ist das veräußerliche und vererbbare Recht, zum Beispiel auf einem städtischen Grundstück ein Wohnhaus zu errichten.
    Die Stadt Giengen bleibt zunächst Eigentümer und erhält daher auch keinen Kaufpreis. Stattdessen bezahlt der Bauherr einen Zins, den so genannten Erbbauzins an die Stadt Giengen.
  • Weitere Informationen zum Erbbaurecht erhalten Sie hier.
  • Der unverminderte Erbbauzins beträgt 4,0 %/Jahr.
  • Der Erbbauzins reduziert sich um 0,5 % für jedes Kind.
    (Für leibliche oder adoptierte Kinder bis zum Alter von 6 Jahren mit Hauptwohnsitz in Giengen und dauerhaft im geförderten Objekt lebend
    und auch für Kinder, die innerhalb von 5 Jahren nach Abschluss des Vertrages geboren werden und die gleichen Voraussetzungen wie oben genannt erfüllen).
  • Der Erbbauzins beträgt jedoch mindestens 2 %.
  • Die Dauer der Zinsermäßigung beträgt maximal 10 Jahre je Kind.
  • Die Laufzeit des Erbbaurechts beträgt 80 Jahre.
  • Der Erbbauberechtigte kann den Bauplatz jederzeit kaufen (und damit das Erbbaurecht in Eigentum umwandeln).
  • Beim zeitlichen Ablauf oder Heimfall des Erbbaurechts entschädigt die Stadt Giengen dem Bauherrn eine Entschädigung für das Gebäude.
  • Das Erbbaurechtsmodell ist nicht an Einkommensgrenzen gebunden.