Menschen mit Behinderungen

Fest der Menschen mit Behinderungen

Rückblick Fest der Menschen mit Behinderung 2017

Das Fest der Menschen mit Behinderung konnte im Jahr 2017 zum 39. Mal gefeiert werden. Traditionell beginnt das Fest der Menschen mit Behinderung mit einem Musikstück der Stadtkapelle, die auch während des gesamten Nachmittags für die musikalische Unterhaltung sorgte. Herr Dieter Henle begrüßte zum ersten Mal als Oberbürgermeister mit rund 300 Gästen die Menschen mit Behinderung und deren Freunde und Familien in der Walter-Schmid-Halle.
In diesem Jahr zeigte die Mädchentanzgruppe der AWO „Ethno Dance Projekt“ Teilprojekt von „Schlau und Couragiert, Gewalt verliert“ eine tollen Tanzauftritt mit spektakulären Kostümen die traditionell aus Russland stammen.
Die TSG Frauen luden die Gäste zum mit tanzen ein, dies wurde von den Gästen auch gerne wahrgenommen und es folgte eine Polonaise durch die Walter-Schmid-Halle.
Atemberaubend waren auch die Kunstradfahrer des SV - Mergelstetten, die mit Ihrer Darbietung auf dem Rad alle Gäste in Ihren Bann zog.
Einer der Höhepunkte an diesem Nachmittag war, die Verteilung der beliebten Steiff-Tiere an die Gäste mit Behinderung. Das gemeinsame Vesper rundete den bunten und unterhaltsamen Nachmittag ab.
Dass das Fest der Menschen mit Behinderung in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg war, ist vor allem den vielen ehrenamtlichen Helfern, den zahlreichen Kuchenspendern und allen Mitwirkenden zu verdanken.
Herzlichen Dank hierfür!


  • Große Kreisstadt Giengen an der Brenz
  • Marktstraße 11
  • 89537 Giengen an der Brenz
  • Telefon: +49 (0)7322 952-0
  • stadtverwaltung@giengen.de